WIR ZIEHEN UM!!!

Bedingt durch unseren Umzug in die Hauptfeuerwache Leopoldstadt, ist die zentrale Vidierungsstelle für Brandschutzpläne in der KW 48,

von Montag 25.11.2019 bis Freitag 29.11.2019 geschlossen.

Bitte beachten Sie, dass in diesem Zeitrahmen eine Planbegutachtung oder Vidierung nicht möglich ist!

                         

Ab dem 02.12.2019 sind unsere Kontaktdaten wie folgt:

Hauptfeuerwache Leopoldstadt

Vorgartenstraße 223C

1020 Wien.

Neue Telefonnummern:

  • Robert Jelesnianski – 01 728 50 96 – DW 52240
  • Nicole Santa – 01 728 50 96 – DW 52241
  • Stefan Kasparek – 01 728 50 96 – DW 52242

Beste Grüße
Ihr Team der zentrale Vidierungsstelle für Brandschutzpläne

 

Hier finden Sie Ergänzungen zur TRVB O 121

Download

 

Sofern Solarthermie (ST) und/oder Photovoltaik (PV) Anlagen  vorhanden sind, ist ein Geschoßübersichtsplan der Dachdraufsicht erforderlich.
Hier sind die Paneele gemäß TRVB O 121, Ausgabe 2015, mit Angabe ihrer jeweiligen Größe einzutragen.

Rettungswege über Mittel der Feuerwehr

Informationen, welche baulichen und betrieblichen Voraussetzungen erfüllt werden müssen, damit die Feuerwehr ihre Rettungsgeräte zum Einsatz bringen kann. 
Unter dem nachfolgenden Link zum Download:

BRANDABSCHNITTE – TRENNBAUTEILE

Bei Brandschutzplänen ist es unbedingt erforderlich, sämtliche mögliche Brandabschnitte, Haupt- sowie Unterbrandabschnitte, mit der Darstellung gemäß TRVB O 121, Ausgabe 2015, einzutragen.

Trennbauteile bzw. Trennwände gemäß OIB sind mit dem entsprechenden Symbol (BaBr 01) der TRVB O 121, Ausgabe 2015 zu kennzeichnen.

Mögliche Varianten zur Kennzeichnung von Laborbereichen
bzw. Räumlichkeiten, die im Einsatzfall nicht ohne vorherige Rücksprache betreten werden sollen.
 
Muster Labor 
 
 

Werte Planverfasser!

Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass Brandmelder ausschließlich

in der jeweiligen Zugangsebene zu diesen Meldern einzutragen sind.

Hinweise der Montagehöhe können zum Meldersymbol eingetragen werden.

Verhinderung eines Brandüberschlags von außen mit Geräten der Berufsfeuerwehr Wien

Information über die anerkannten Einsatzgrenzen der Berufsfeuerwehr Wien beim Aussenangriff

als Planungsgrundlage für das Genehmigungsverfahren

Händische Eintragungen in Brandschutzplänen

Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass händische Eintragungen in Brandschutzplänen bei der Vidierung nicht akzeptiert werden.

Händische korrigierte Pläne können ausnahmslos nur als kurzfristige Übergangslösung angesehen werden.
Fluchtweg - Orientierungspläne
 
Auf Grund vermehrter Anfragen zum Thema Fluchtweg - Orientierungspläne, erlauben wir uns, folgende Hinweise zu veröffentlichen.
 
Es gibt in Österreich keine Richtlinie oder ÖNORM in Bezug auf Fluchtweg - Orientierungspläne.
Fluchtweg – Orientierungspläne werden nicht von der MA68 - Feuerwehr kontrolliert oder vidiert.
 
Für die Ausarbeitung von Fluchtweg - Orientierungsplänen kann die DIN ISO 23601 herangezogen werden, wobei zu beachten ist, dass einige Symbole sowie Passagen der Hinweistexte an die österreichischen Gegebenheiten anzupassen sind.

Klassifizierung der Brandentrauchungsmaßnahme bei Feuerwehraufzügen

Hiermit stellen wir Ihnen als Serviceleistung, Druckvorlagen der Symbole gemäß TRVB 150, Anhang 3 zur Verfügung.

 

 

Garagen Zu- und Abluft - Musterplan

Es gibt neue Musterpläne zu den Themen
.) Zu- und Abluft bei Garagen
.) Stiegenhäuser
 
 
Auch zu finden unter dem Menüpunkt Brandschutzpläne --> Informative Downloads

   
© 2015/2016 - Berufsfeuerwehr Wien