Büro Vorbeugender Brandschutz
Fluchtweg Rauch

Die Aufgaben des Teams „Büro Vorbeugender Brandschutz“ (BVB) innerhalb der Magistratsabteilung 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz sind unter anderem die Mitwirkung als Amtssachverständige in Genehmigungsverfahren, als Ansprechpersonen zum Thema Brandschutz für andere Magistratsabteilungen, aber auch als Ansprechstelle für allgemeine brandschutztechnische Fragestellungen im privaten Haushalt.

Im Zuge Ihrer Planung als Architekt oder Haustechnikplaner kann es vorkommen, dass Sie eine Expertise der Feuerwehr, z.B. hinsichtlich der Beurteilung der Sicherstellung des Rettungsweges über Mittel der Feuerwehr, Situierung von Schlauchanschlussstellen oder Wandhydranten, benötigen. Grundsätzlich sind diese Fragestellungen in erster Linie durch die Kompetenzstelle Brandschutz der Magistratsabteilung 37 zu klären.

Sollten dennoch Fragen offen bleiben ersuchen wir Sie, Ihr Anliegen in Form einer konkreten Fragestellung schriftlich zu formulieren und mit den für eine Beurteilung erforderlichen Unterlagen via E-Mail an uns zu übermitteln. Unter Umständen kann es zielführend sein, im Vorfeld telefonisch abzuklären welche Unterlagen für die Abgabe einer Stellungnahme durch das BVB nötig sind. Falls ein zusätzlicher Besprechungstermin als notwendig erachtet wird, werden Sie vom zuständigen Sachbearbeiter bzw. der Sachbearbeiterin kontaktiert.

Da sich viele der bei uns einlaufenden Anfragen wiederholen ersuchen wir Sie höflich, vorher zu recherchieren.

Auf der Homepage der MA 37 – KSB werden in regelmäßigen Abständen neue Erkenntnisse innerhalb des Vorbeugenden Brandschutzes gepostet.

https://berufsfeuerwehr-wien.at/